Familienzeit am Wochenende, Ausflug in den Wald und zum Waldspielplatz Föhrenberg

Unsere Wochenenden stehen meist ganz im Zeichen der Familie. Wir verbringen viel Zeit gemeinsam, besuchen unser Familie oder werden besucht. Oftmals kochen wir gemeinsam, unternehmen kleinere oder größere Ausflüge und arbeiten gemeinsam an diversen Umbauprojekten. Ich finde das unglaublich schön und genieße die enge Beziehung zu meinen Geschwistern und meinen Eltern, auch wenn wir einige Jahre sehr verstreut gelebt haben. Mittlerweile sind aber alle wieder in einem Umkreis von 100km vereint und so lassen sich spontane Treffen hervorragend umsetzten.

Mein Babybauch in der 33. SSW.

So sind die Kinder diesen Freitag kurzerhand gemeinsam mit meiner Schwester in Allgäu zu meinen Eltern gefahren um dort mit diesen auf den dortigen Jahrmarkt zu gehen und im Anschluss für eine Nacht zu übernachten. Die Aufregung war ziemlich groß, denn Zugfahren kommt nicht all zu oft vor und war deshalb ein totales Highlight für die beiden, das ihnen laut Erzählungen sehr gut gefallen hat.

Rinde eines Baumes im Wald.
Herrliches Herbstlicht im Wald.
Herrliches Herbstlicht im Wald.

Und weil es sich so gut traf, haben wir uns alle zusammen am Samstag hier in Augsburg getroffen und mit allen meine ich wirklich alle. Mein Bruder, meine kleine Schwester, meine andere Schwester mit ihrem Freund und meine Eltern. Zusammen mit uns vieren sind wir ganz schön viele Personen und einen Tisch zum Kaffee trinken oder Essen zu finden ist schon eine kleine Herausforderung.

Elija und Mila auf Blättersuche.
Elija und Mila auf Blättersuche.

Abend wurde dann gemeinsam mit meiner Schwester, ihrem Freund und Freuden von uns gekocht und wir haben einen schönen Abend verbracht.

Sonntags ist es dann meist etwas gemütlicher. Heute kam allerdings meine Hebamme zu uns nach Hause für eine Vorsorge und um allerlei Dinge für die Geburt zu besprechen. Das möchte ich euch aber in einem eigenen Beitrag noch genauer beschreiben, denn ich finde es ist ein so wichtiges und spannendes Thema, das ich nicht in ein paar Sätzen abtun möchte.

Mila war total begeistert von ihrem großem Kastanienblatt, das sie gefunden hat.
Blumen im Haar zaubern ihr sofort ein Lächeln ins Gesicht.

Zum Abschluss des Tages sind wir in den Wald, was uns allen immer unwahrscheinlich guttut. Wir haben dann erste eine große Runde gedreht und sind zum Abschluss noch auf den dortigen Waldspielplatz (Für alle auch der Gegend: Waldspielplatz Föhrenberg bei Diedorf-Biburg). Bei dem herrlichen Herbstwetter heute, war es wirklich unglaublich schön im bunten Wald.

Überall sim Wald findet man im Moment Pilze.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche,

eure Eleonora

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.