Schlichtes stillfreundliches Leinenkleid für den Sommer

von Eleonora
Schreib einen Kommentar

Das schöne am Selbermachen ist ja, dass man egal welches Projekt man umsetzen möchte, es so gestalten kann wie es am passendes für einen selbst ist. Das gilt für viele Bereiche wie dem Anbau von Obst und Gemüse, dem Bauen von Möbelstücken und noch mehr sowie natürlich auch fürs Selbernähen.

Leinenkleid in der Farbe „curcuma“

Wir versuchen haben uns zum Ziel gesetzt wieder viel mehr selbst in die Hand zu nehmen und Projekte selbst umzusetzen. Das macht nicht nur unheimlich viel Spaß und ist oftmals umweltfreundlicher sondern man weiß diese Dinge meist auch viel mehr zu schätzen.

Ich träumte nun schon länger von diesem Kleid aus Leinen und nun war plötzlich der Zeitpunkt gekommen die Gedanken und Vorstellungen in die Tat umzusetzen. Als ich diesen „curcuma“-farbenen Leinenstoff gefunden habe, war mir sofort klar, was daraus entstehen sollte.

Genäht habe ich nach dem Schnitt „MeinMittsommer“ von Lotte&Ludwig. Ich nutze Sevenjas Schnitte einfach so gern, da sie genau meinem Wünschen entsprechen, schlicht und mit dem Gewissen etwas.

Leinenkleid – stillfreundliche Knopfleiste

Ich habe mich für eine taillierte Variante entschieden und die Knopfleiste mit Druckknöpfen versehen, so dass man mit dem Kleid problemlos und komfortabel stillen kann. Außerdem habe ich das Kleid um ca. 20cm verlängert und an der Taillennaht am Rücken noch ein Gummiband angenäht, so dass es etwas gerafft wird.

Und nun möchte ich gar nicht mehr viel mehr dazu schrieben, sondern euch einfach noch ein paar mehr Bilder zeigen.

Leinenkleid – seitliche Eingrifftaschen
Leinenkleid – Raffung am Rücken
Leinenkleid – verlängertes über knielanges Rockteil
Leinenkleid – Tragebeispiel
Leinenkleid – Tragebeispiel
Leinenkleid – Tragebeispiel
Leinenkleid – Tragebeispiel
Leinenkleid – Tragebeispiel
Leinenkleid – Tragebeispiel

 

Viele liebe Grüße

eure Eleonora

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*